Tschüss Vietnam

//Tschüss Vietnam

In Hamburg sagt man Tschüss, das heißt auf Wiedersehen – manchmal zumindest.

In den letzten Wochen ist neben all den schönen Erlebnissen auch einiges passiert, das wir lieber nicht erlebt hätten. Zuletzt wurde uns auf skrupellose Art und Weise unsere komplette Kameraausrüstung geklaut. Der Größte Verlust aber besteht in dem Vertrauen in die Menschen. So haben wir uns also dazu entschlossen, das Land vorzeitig zu verlassen, nach Vorne zu blicken und in Kambodscha ein neues Kapitel zu beginnen.

Zusammen mit Denise und Basti, einem tollen jungen Paar aus Leipzig, reisen wir von Ho Chi Minh in Vietnam nach Phnom Penh in Kambodscha, dann weiter an die Küste, auf die Trauminsel Koh Rong, später zum weltberühmten Angkor Wat – soweit der Plan. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit!

2016-04-06T19:19:43+00:00 15.07.2015|aus Vietnam|Tags: , |
Sie wachsen überall dort, wo es warm und schön ist: die Wahrzeichen für Sommer, Sonne, Plamenschein. Wir reisen ihnen nach, jagen sie und schreiben darüber. Erinnerungen in Erfahrungsberichten, Reisetipps und vielen, vielen Fotos. Nicht mehr und vor allem nicht weniger.

6 Comments

  1. Sabine 19. Juli 2015 um 7:45 Uhr - Antworten

    Halo ihr zwei,

    die Reise nach Vietnam ist, obwohl beeindruckend, vielleicht doch noch zu früh. Die Entwicklung des Tourismus nicht so fortgeschritten, dass sich das Verhalten der Bevölkerung darauf eingestellt hat und weiß was das bedeutet und auch für Vorteile hat für das Land. Die Geschichte prägt das Land noch zu sehr und hat mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen. Wünsche euch auf dem Rest der Reise noch einen entspannten Abschluss den ihr hoffentlich in netter Gesellschaft in Kambodscha findet. Hoffe auch, dass ihr den Verlust eurer Kamera soweit verdaut habt, dass es euch nicht hindert die letzten Tage bewusst zu genießen.
    Wir freuen uns auf euch!

    • Leandra 23. Juli 2015 um 2:26 Uhr - Antworten

      Hallo liebe Sabine, danke für die lieben Worte. Manche Länder passen einfach mehr zu einem als andere. Hier fühlt man sich wohl und willkommen, dort, zwei Grenzen weiter, trifft man einfach die falschen Menschen oder ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Wir halten auf jeden Fall den Kopf oben und genießen unsere letzten Tage in Kambodscha in vollen Zügen :)
      Wir freuen uns auch schon riesig und senden liebste Grüße an euch alle vom wunderschönen Koh Rong <3

  2. Ally und Daniel 19. Juli 2015 um 10:46 Uhr - Antworten

    oh nein… zum Schluss noch enttäuschte Erwartungen und es dumpfes Gefühl im Magen. Das hätte echt nicht sein müssen… aber das was bleibt ist, dass ihr die Reife mitnehmt darüber zu stehen und aus den schlechten Erfahrungen das Positive zu filtern. :-) Ist bestimmt auch komisch wieder Deutsch zu sprechen, oder? Wir wären gerne mit dabei gewesen ihr zwei Tollen, dann hätte man sich (ein wenig typisch deutsch) zusammen aufregen können und auch wieder abregen können ;-) Wie auch immer – wir freuen uns schon sehr auf euch und sind super stolz auf euch! noch ein paar Tage, dann seid ihr endlich wieder da <3

    • Leandra 23. Juli 2015 um 2:31 Uhr - Antworten

      Süß, ihr zwei, ihr sprecht uns aus den Herzen. Es tut immer gut, das Leid zu teilen und etwas Abstand von dem Unglücksort zu nehmen, Deswegen reisen wir nun auch zu viert weiter durch Kambodscha – die zwei würden euch sicherlich auch sehr sympathisch sein! Wir können es kaum erwarten, euch wiederzusehen <3

  3. Paolo & Jean-Piere 28. Juli 2015 um 18:29 Uhr - Antworten

    Dieses „tolle junge Paar aus Leipzig“ klingt vielversprechend, kann man die irgendwie kennenlernen? ;-)

    • Patrick 30. Juli 2015 um 18:46 Uhr - Antworten

      Nein, die gehören jetzt uns! :D

Schreibe einen Kommentar