Reisefinanzierung

//Reisefinanzierung
Reisefinanzierung2016-11-25T12:04:53+00:00

So ermöglichst du dir deinen Traum

Bargeld für die Reise, Finanzierung als Reisetipp

Ohne Moos nichts los. Die Finanzen spielen bei der Reiseplanung eine ebenso große Rolle wie das Kofferpacken.

Ohne Moos nicht los. Um eine Reise um die Welt zu finanzieren, bedarf es einiger monetärer Mittel. Neben den notwendigen Ausgaben für Transport, Unterkunft und Verpflegung dürfen auch andere Kosten wie für Impfungen oder Versicherungen nicht vergessen werden. Woher soll es also kommen, das Geld für das eigene Backpacking-Abenteuer? Unsere Übersicht zum Thema Reisefinanzierung liefert die ersten Antworten.

Wie finanziere ich eine Weltreise?

Es gibt deutlich bessere Möglichkeiten, genügend Geld zum Reisen zu sammeln, als seinen ganzen Hausrat zu versilbern. Einige sind effizienter, andere leichter umsetzbar. In der folgenden Liste haben wir einige der besten Finanzierungsmethoden zusammengestellt.

Vor der Reise

Das alte Leben richtig zurücklassen

Laufende Kosten aus der Heimat sind ein Ballast, der sich leicht umgehen lässt:

  • die Wohnung möbliert untervermieten oder ganz auflösen
  • aus nicht mehr gebrauchten Versicherungen austreten
  • Zeitschriften- und andere Abonnements rechtzeitig kündigen
  • das eigene Auto abmelden
  • aus dem Sportclub austreten oder einen Urlaubsantrag stellen

Ausmisten

Die Reisevorbereitung ist ein guter Zeitpunkt, sich von seiner alten Briefmarkensammlung zu trennen. So wird Platz für den Untermieter geschaffen und der Trödel kann zudem gewinnbringend auf Flohmärkten oder über Kleinanzeigen weiterverkauft werden. Das bringt zusätzliche Einnahmen für die Reisekasse und lässt einen unbeschwerter aufbrechen.

Ersparte Rücklagen nutzen

‚Ran ans Sparschwein! Eine nicht überraschende Methode ist das Zurückgreifen auf das Ersparte. Möglichst früh anfangen, sich möglichst viel zurückzulegen, lautet hier die Devise. Wer seinen World Trip weit im Voraus plant, kann viele unnötige Kosten – von Umzug bis Autokauf – umgehen.

Sponsoren suchen

Nicht ganz so leicht wie ein Besuch auf dem Flohmarkt ist die Suche nach Sponsoren. Ein Versuch, den lokalen Outdoor-Ausstatter oder eines der vielen Reisemagazine von seinem Vorhaben zu überzeugen, ist es aber alle Male Wert.

Einen Kredit aufnehmen

Wer keine andere Möglichkeit sieht, sich vor oder während der Reise genügend Budget zu erwirtschaften, greift am besten auf einen speziellen Reisekredit (z.B. von Smava) zurück. Unser praktischer Online-Kreditvergleichsrechner hilft dabei, den günstigsten Kredit zu finden.

 

Während der Reise

Sparsam reisen

Sparen lautet auch die Quintessenz dieses Finanzierungstipps, denn geringere Ausgaben bedeuten geringere notwendige Einnahmen. Es empfiehlt sich also, die wichtigsten Spartipps für die Weltreise zu beachten. So sind Hotelbuchung über Booking.com in der Regel die beste Wahl – oder man versucht es direkt bei airbnb und nutzt die über diesen Link geschenkten 22 Euro Startguthaben.

Online jobben

Von Übersetzerarbeiten über das Schreiben von suchmaschinen-optimierten Texten bis hin zur Webseitenentwicklung, die Liste der im Internet angebotenen Auftragsarbeiten ist mindestens so lang wie die der schwarzen Schafe unter ihnen. Wer auf renommierte Unternehmen setzt, kann hier jedoch auf eine praktische und rentable Einnahmequelle stoßen.

Work and Travel

Der Klassiker unter den Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandsaufenthalte ist das SystemWork and Travel. Insbesondere für Langzeitaufenthalte in einem und denselben Land geeignet, ist es die wohl am weitesten verbreitete Einnahmequelle der Weltenbummlergemeinschaft. Die beliebtesten Länder? Australien und Neuseeland.

Tauschgeschäfte

Eine Form des Tauschgeschäftes ist das in Australien immer populärere Wwoofen, bei dem Arbeitskraft – meist auf den Feldern biologischer Farmen – gegen Kost und Logie eingetauscht wird. Eine gewinnbringende Option ist dieser geldlose Handel zwar nicht, dafür aber sehr gut, um zu sparen.

 

Nach der Reise

Reiseberichte und -fotos

Auch nach dem Abenteuer besteht die Chance, sich etwas für die Abzahlung der vergangenen oder auch die Anzahlung der nächsten Reise dazuzuverdienen. So kann auch der Verkauf von Reiseberichten und -fotografien, die Arbeit als Reisejournalist, einen interessanten Beitrag zum Finanzierungsmodell leisten.

Schreibe einen Kommentar